Was ist bei der Männerriege möglich in der Coronazeit? Grillabend am 3. Juli im Auerhahn!

Nach den ersten Lockerungsschritten Ende Mai hat sich der Vorstand daran gemacht, eine Durchführung des Grillabends im Auerhahn ins Auge zu fassen. Wie können wir diesen geselligen Anlass unter den aktuellen Corona-Bedingungen umsetzen? Bald schon war klar, dass eine Durchführung nur bei trockenem Wetter draussen in Frage kam. Vreni und ihr Team vom Auerhahn haben uns zugesagt, so dass wir alles organisieren konnten.

Am Donnerstagabend konnten wir das okay geben für den Grillabend. Wir waren gespannt, wie viele Männerriegler kommen würden und waren überrascht, dass schliesslich 34 Kameraden den Weg in den Burgerwald gefunden haben.

An einer langen Tafelrunde und in meist gebührendem Abstand liessen wir uns den von Paul Hürlimann spendierten Apéroteller munden. Anschliessend bewirtete Vreni uns wie immer mit einem reichhalten Salatbuffet. Dazu gabs ein wunderbar grilliertes Stück Fleisch. Zum Abschluss durften wir ein feines Dessertbuffet mit vielen selbst gemachten Kreationen geniessen.

Trotz der kühlen Temperaturen haben die Männerriegler das Zusammensein sichtlich genossen. Rege Diskussionen hier, ein paar Witze dort und das Erzählen aus gemeinsam erlebten Stunden gaben uns Gewissheit, dass es richtig und wichtig war, den Anlass durchzuführen.

Herzlichen Dank an Paul für den Apéro, unseren Grilleuren und vor allem an Vreni und Nadja, die uns wunderbar verwöhnten. Wir kommen gerne wieder!

 Juli 2020, OTBU